veranstaltung

Ausbildung Marketing

Hallo zusammen,
mein Name ist Mona Hummelt, ich bin 20 Jahre alt und seit dem 01.08.2017 absolviere ich die Ausbildung zur Industriekauffrau.

Von Anfang an war ich im Bereich Marketing Gase eingesetzt, und schon jetzt, nach acht Wochen kann ich sagen, dass meine Entscheidung richtig war, bei Westfalen meine Ausbildung zu absolvieren.

Ich wurde mit offenen Armen empfangen und mir wurde alles Notwendige ausführlich erklärt und gezeigt. Meine netten Kolleginnen nahmen mich gleich mit an Bord und ich durfte schon bald eigene Ideen einbringen.

Das Spannende am Marketing ist, dass es immer wieder neue Projekte gibt und der Alltag nie eintönig wird. Für mich ist das sehr abwechslungsreich und kreativ.

Bei einigen Projekten liegt der Schwerpunkt auf der Gestaltung und/oder Überarbeitung verschiedendster Kommunikationsmittel,  wie zum Beispiel Flyer und Prospekte. Weitere Aufgabengebiete sind  zum Beispiel on- und offline Schaltungen von Anzeigen oder auch die Auswertung von Kundenbefragungen. Des Weiteren darf man die Organisation und Durchführung von Messen und Events nicht unterschätzen.

Involviert war ich in die Veranstaltungsreihe  „Innovision on Tour“
Hier bieten die Kältemittel- Experten von Westfalen zusammen mit den Kältemittel-Herstellern Honeywell und Chemours auf insgesamt fünf Veranstaltungen wissenswerte Informationen zum Thema Kältemittel: von der Wiederaufbereitung über neue Kältemittel und die F-Gas-Verordnung.  

Also war meine Hauptaufgabe schnell klar- die Unterstützung der Verantwortlichen für die  Roadshow „Innovision on Tour“.

Am Anfang hätte ich nicht gedacht, dass hinter der Organisation einer Veranstaltung von der Terminplanung bis hin zur Durchführung so viele Aufgaben stecken.

Wer liefert Blumengestecke? Wie sollen diese aussehen? Wie groß ist der Veranstaltungsraum? Gibt es vor Ort die benötigte technische Ausstattung? Wer übernimmt vor Ort das Catering? Welche Parkmöglichkeiten gibt es? Dieses und vieles mehr sind  Dinge, die man bedenken muss. 

Um uns zu vergewissern, dass alle Vorbereitungen getroffen werden, schauen wir uns den Veranstaltungsort vorher an. 

Ich durfte meine Kollegin Lisa zu der Vorbesichtigung nach Gelnhausen begleiten. Morgens um 7.45 Uhr ging es mit dem Pool Auto los Richtung Frankfurt. Nach drei Stunden Fahrt machten wir uns als erstes auf den Weg zum Parkhaus, um abzuklären,  wie die Parkmöglichkeiten für 120 Personen sind, ob die Teilnehmer ohne Probleme den Veranstaltungsort finden können, welche Wegbeschreibungen notwendig sind und wer für die rechtlichen Aspekte im öffentlichen Raum zuständig ist, wenn es um die Anbringung der Beschilderungen geht.

Dann nahmen wir den Veranstaltungsraum unter die Lupe: wir haben den Raum ausgemessen, die Bestuhlung geplant, die technische Ausstattung gecheckt, Notausgänge gesichtet, die Belichtung und Beschallung geprüft und vieles mehr.
Danach haben wir uns mit dem Catering-Unternehmen getroffen, um alles Schritt für Schritt durchzugehen. Wo soll das Buffet am besten aufgebaut werden und wie viele Servicekräfte werden voraussichtlich benötigt?

Wichtig ist natürlich für alles und jedes der berühmte „Plan B“ :-) , um gewappnet zu sein gegen Personal- oder Technikausfall und weitere Unvorhersehrbarkeiten.   Auch  das Hotel und das gebuchte Restaurant haben wir uns angesehen und Qualität und Service bewertet. 
plakat
Schon in drei Wochen findet die nächste Veranstaltung der Reihe statt, in Gelnhausen. Über unsere Landingpage unter www.innovision-westfalen.de  oder auch telefonisch erreichen mich Anmeldungen die ich erfasse und die Bestätigungen verschicke. Ich erstelle Gästelisten und Namensschilder, plane und entwerfe die notwendigen Beschilderungen für den Veranstaltungsort wie zum Beispiel Roll-Ups, Aufsteller und Beachflags.

Das schönste an der Organisation der Roadshow ist, dass man am Ende sieht, wofür man es macht. Dass man am Ende stolz drauf sein kann, wenn es super gelaufen ist. Es ist nie langweilig und man kann jeden Tag kreativ sein. Ich hoffe, vielleicht selber in Springe und Hamburg dabei sein zu dürfen, um das Team zu unterstützen.

Viele Grüße aus dem Marketing,
Mona Hummelt

2 Gedanken zu „Ausbildung Marketing“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>