Alle Beiträge von Malte Höppner

Ich heiße Malte Höppner und bin Auszubildender zum Industriekaufmann im zweiten Lehrjahr.
hallenfussball

Ganz großer Sport

Europa- und Weltmeisterschaften, spannende Titelkämpfe in der Bundesliga, atemberaubende Europapokalnächte mit Helden wie Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Thomas Müller – Fußball begeistert  zigtausende jeden Tag.

Auch ich bin ein leidenschaftlicher Fußballfan und -spieler. Ich heiße Malte Höppner und bin Auszubildender zum Industriekaufmann im zweiten Lehrjahr.

In diesem Blog-Beitrag geht es nicht um die großen Fußballvereine der Welt oder die aktuelle Bundesligatabelle, sondern darum, dass es auch unter den Mitarbeitern der Westfalen Gruppe zahlreiche motivierte Fußballspieler gibt. Konkret geht es um die Fußballmannschaft des Betriebssportvereins der Westfalen Gruppe.

BSG Westfalen: ein offizieller Sportverein

Die Betriebssportgemeinschaft von Westfalen wurde im Jahr 2011 gegründet und ist seit dem 10. Juni 2013 ein echter Sportverein, der zum Betriebssportverband Münster gehört. Insgesamt hat die Betriebsportgemeinschaft rund 100 Mitglieder.

Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Fußball! Die Betriebssportgruppe Fußball zählt mittlerweile stolze 50 Teilnehmer. Jeden Mittwoch von 17:30-19:00 Uhr treffen sich jeweils 8-15 Spieler zum Kicken in der Soccerhalle in Münster-Hiltrup. Die Kosten für die Platzmiete trägt die Westfalen Gruppe.

Auch ich bin Teil des Teams. Zwar spiele ich auch in einem Fußballverein aus Münster und bin deshalb nicht so oft beim Betriebssport, bei Turnieren unterstütze ich das Team aber immer gerne. Jedes Training mit den Arbeitskollegen macht großen Spaß und es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, wie häufig er teilnimmt. Manch ein Kollege kommt wöchentlich, manch anderer eher unregelmäßig.

Freizeitfußballturnier in Roccos Soccerarena

Für besonderen Reiz sorgen Events wie ein unternehmensinternes Turnier oder sonstige Spiele, bei denen man sich mit anderen Hobby-Fußballmannschaften messen kann. Vor gut einer Woche nahmen wir als zweimaliger Titelverteidiger an einem in der Soccerhalle ausgerichteten Turnier mit 16 Mannschaften teil. 


mannschaft
In der Gruppenphase setzten wir uns souverän als Gruppenerster durch und zeigten auch in der Zwischenrunde eine tolle Leistung, in der wir uns ebenfalls den ersten Platz erspielten.

Das Finale hielt dann, was es versprach. Wir verspielten eine 3:0 Führung und mussten nach dem 3:3 Ausgleich kurz vor Schluss die Entscheidung vom Siebenmeterpunkt aus finden. Der sechste Schuss brachte uns den Sieg, der Jubel fiel entsprechend ausgelassen aus. Wir konnten den Titel erneut verteidigen und damit das Triple perfekt machen. Für meinen Geschmack –  und ich denke ich spreche dabei auch für unsere beiden Trainer – hätte es auch etwas weniger dramatisch über die Bühne gehen können. Die besondere Stärke unserer Mannschaft liegt dabei vor allem im Teamgeist. Jeder ist motiviert, setzt sich für die Mitspieler ein und wird von allen akzeptiert. Ein hervorragender Zusammenhalt, Spaß und eine gemeinsame Leidenschaft – gerade das ist für mich ganz großer Sport.

Pokale
Trophäensammlung!

Westfalen Kickt

Auch das unternehmensinterne Turnier „Westfalen kickt“ war für mich ein Highlight. Hier spielten vier bunt zusammengewürfelte Mannschaften, bestehend aus Kollegen aus verschiedensten Bereichen, um den Sieg. Außendienstler, Informatiker, Auszubildende, Praktikanten: Kollegen aus allen Bereichen kickten mit. Bei einer tollen Atmosphäre stand der Spaß an erster Stelle. Das war eine gute Möglichkeit für mich, Kollegen kennenzulernen, mit denen ich bislang noch keinen Kontakt hatte. Die Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen Pizzaessen. 

Wir bewegen Westfalen

Übrigens bietet die Westfalen Gruppe unter dem Motto „Wir bewegen Westfalen“ neben Fußball auch noch Badminton, Zumba und Laufen an. Was besonders toll ist: Wenn sich genügend Mitarbeiter zur Gründung einer neuen Sportgruppe zusammentun, dann kann jederzeit eine neue Sportart hinzukommen. Abhängig von der jeweiligen Sportart reichen schon vier oder fünf Mitglieder. Jedes neue Mitglied wird mit einem BSG-T-Shirt ausgestattet. Falls eine Halle oder eine andere Sportanlage benötigt wird, steht hier im Haus auch jederzeit Unterstützung bei der Suche zur Verfügung. Wer also Interesse hat, meldet sich ganz einfach beim Gesundheitsmanagement. Die Sportanlage des ESV Münster kann nach Absprache jederzeit genutzt werden.

Schlussendlich möchte ich festhalten, dass der Betriebssport bei Westfalen wirklich großen Spaß macht. Auch wenn ich leidenschaftlicher Fan der Bundesliga und des internationalen Spitzenfußballs bin: um großen Sport zu erleben, müssen es nicht immer Profis sein.  :-)

Sportliche Grüße
Malte Höppner