Fitnessausrüstung auf dunklem Hintergrund - Gesund ins Jahr 2018

Feierabend… und dann?

… ab nach Hause, einkaufen, putzen, Wäsche waschen…

… oder: ab ins Fitness-Studio!

Bereits 134 Mitarbeiter von Westfalen nutzen inzwischen das Kooperationsangebot von Hansefit. Und es werden immer mehr!

Aber von Beginn an: Seit Oktober 2014 besteht für alle Mitarbeiter von Westfalen die Möglichkeit, für einen geringen monatlichen Eigenanteil alle Fitness-Studios und Schwimmbäder im Hansefit-Verbund zu nutzen. Und das sind nicht wenige! Laut eigenen Angaben sind deutschlandweit bereits 1444 Fitness-Studios und Bäder im Verbund. Wer wissen möchte, ob ein Studio in der Nähe ist, informiert sich am besten gleich hier: Liste aller Hansefit-Partner.

Bei mir war das anders – ich musste gar nicht erst lange suchen. Das erste Studio Münsters, das in die Hansefit-Familie aufgenommen wurde, war die Fitness First Aaseestadt, wo ich ohnehin seit Jahren Mitglied bin. Und somit änderte sich für mich erst einmal nichts. Außer ein deutlich günstigerer Monatsbeitrag, der automatisch von der Gehaltsabrechnung abgezogen wird, solange mein Vertrag mit der Fitness First ruht. Aber das eigentliche Highlight ist es, hier vor und nach dem Training noch mal mit gleichgesinnten Kollegen ein Pläuschchen halten zu können. Denn dafür bleibt im Arbeitsalltag oft viel zu wenig Zeit und ist man erstmal nicht mehr Teil der Crew der Hauptverwaltung, ist es umso schwieriger, Kontakt zu den Kollegen zu pflegen.

Und so freue ich mich jedes Mal auf meine Mitstreiter an der Hantelstange oder auf dem Spinning-Rad. Ein kurzes „Hallo“ und „Was gibt es Neues“ oder ein mahnendes „Wo warst Du denn letzte Woche?“  – Schwänzen fällt auf… 😉 Und das spornt an, den inneren Schweinehund in den Allerwertesten zu treten und sich aufzuraffen, auch wenn die Anziehungskraft der Sofakissen noch so groß ist.

Apropos „innerer Schweinehund“… wie steht es denn um Ihre guten Vorsätze für das Jahr 2018? Schon alle umgesetzt? Vielleicht ist es genau die richtige Zeit für ein bisschen Bewegung? Dann los: Machen Sie mit und melden sich an! Das Anmeldeformular finden Sie im Intranet. 

Das Team vom Gesundheitsmanagement WestfalenAktivGesund steht für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung!

Mit sportlichen Grüßen

Katja Watermann

Headerbild: #181945713 | © Zerbor – Fotolia.com

2 thoughts on “Feierabend… und dann?”

  1. Hallo Frau Watermann, ein schöner Beitrag zu unserem großzügigen Firmenfitness Angebot. Ich nutze HanseFit ebenfalls und bin begeistert von der großen Akzeptanz der HanseFit Mitgliedschaft bei diversen Studios und der Umkreissuche, ideal auch für den Außendienst. Ein tolles Angebot um sich fit zu halten!

  2. Hansefit ist wirklich super! Ich fahre auch 2mal die Woche direkt von der Arbeit ins Fitnessstudio und power mich aus. Ein guter Kontrast zum Büroalltag. Ab und zu gehts auch mal ins Schwimmbad oder die Sauna. Einfach toll was man alles durch Hansefit nutzen kann.
    Ich brauche den Sport einfach um eine gute Arbeit zu machen. Genau wie ein ordentliches Mittagessen. Das lasse ich mir regelmäßig mittags von einem Essen auf Rädern Service bringen und kann anschließend wieder voller Energie die Arbeit aufnehmen.

Hinterlasse einen Kommentar zu Sebastian Klein Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>