Rentnertreffen2015_101

Rentnertreff 2015

Der langersehnte Rentnertreff hat wieder stattgefunden!

Rund 150 ehemalige Mitarbeiter der Westfalen Gruppe sind am 29.10.2015 im Westfalen Forum am Industrieweg erschienen. Einige von ihnen gerade erst pensioniert, andere sind schon seit Jahren im Ruhestand. Der Älteste steht kurz vor seinem 94. Geburtstag! Es kamen Leute mit Rollatoren und im Rollstuhl – alle wollten dabei sein!

Ich war beeindruckt davon, wie sehr sich die Menschen mit der Westfalen Gruppe identifiziert haben bzw. immer noch identifizieren und wie groß das Interesse am Unternehmen nach all den Jahren noch ist.

Rentnertreffen2015_003

Um ca. 14:00 Uhr ging`s los. Bei Kaffee und Kuchen trafen sich die ehemaligen Kollegen wieder, die sich teilweise Jahre nicht gesehen hatten. Die Freude war groß!

Anschließend folgten Reden der Familie Fritsch-Albert, in der alle Anwesenden auf den neusten Stand gebracht und über aktuelle Themen informiert wurden. Hier wurde natürlich auch über den Neubau und das Betriebsrestaurant berichtet. Nach den vielen Informationen durften die Rentner sich endlich umschauen.

Die Auszubildenden der Westfalen Gruppe übernahmen die Führung der ehemaligen Kollegen durch das Unternehmen in 10er Gruppen. Auf dem Plan standen fünf Stopps: die neue Dachterrasse, das Mehrzweckgebäude, das Betriebsrestaurant, der Turm, in dem viele offene Bürowelten entstanden sind und der neue Besprechungsraum „Münster“. An den jeweiligen Stationen stand immer ein Mitarbeiter, der kurz etwas über das jeweilige Gebäude oder den Raum erzählt hat. Auch die Azubis wurden mit Fragen gelöchert. Alle waren wahnsinnig interessiert und wissbegierig.

Rentnertreffen2015_001

Schnell stellte sich heraus, dass es gar nicht so einfach war die älteren Herrschaften in ihren jeweiligen Gruppen beisammen zu halten – alle trafen ehemalige Kollegen und Kolleginnen in den Gängen und Büroräumen. Die Stimmung war super und alle waren begeistert von den Umbauten.
Gegen 17:00 Uhr fuhren dann alle Gäste zusammen mit Bussen zum Sudmühlenhof,  wo sie gemeinsam zu Abend aßen. Ein herrlicher Ausklang für einen so tollen Tag.

Was mich besonders beeindruckt hat war, wie viel Bedeutung das Unternehmen für die ehemaligen Mitarbeiter hat, obwohl sie bereits zum Teil seit Jahren nicht mehr dort arbeiten. Es war toll zu sehen, dass die Menschen, die die Westfalen Gruppe zu dem gemacht haben, was sie heute ist, sich immer noch damit auseinander setzen möchten und so viel Freude daran haben. Auch habe ich erfahren, dass es zum Teil Familien gibt, von denen bereits die dritte Generation im Unternehmen arbeitet. Die Westfalen Gruppe  ist ein Familienunternehmen in jeglicher Hinsicht!

Viele Grüße

Rebecca Ost

2 Gedanken zu „Rentnertreff 2015“

  1. Ein wirklich schöner Blog. Beschreiben Sie doch sehr anschaulich, das sich ein „Familienband“ länger hält als man denkt.
    Es war auch für die noch Aktiven eine sehr schöne Möglichkeit vergangene Wegebegleiter wieder zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>