Alle Beiträge von Anna Batz

Ich studiere Psychologie mit dem Schwerpunkt Personal & Wirtschaft an der WWU in Münster. Von Januar bis Anfang Juni 2018 mache ich ein Praktikum in der Personalabteilung bei der Westfalen AG.

It’s a match!

In zehn Minuten zur Lehrstelle? Mit dem IHK-Azubi-Speed-Dating für Schülerinnen und Schüler ist das durchaus möglich. Am 8. März hatten jede Menge Schüler aus ganz Münster die Möglichkeit, sich bei verschiedenen Unternehmen für ihren gewünschten Ausbildungsplatz, ein Praktikum oder ein duales Studium vorzustellen. Nur Zehn Minuten hatten die Schüler, um von sich zu überzeugen! Wir von Westfalen waren auch in diesem Jahr wieder vor Ort und trafen auf viele interessante Kandidaten.
speeddating

Meine Kollegin aus dem Bereich Ausbildung bei Westfalen und ich, derzeit Praktikantin in der Personalabteilung, führten an diesem Tag gemeinsam die Gespräche mit den Schülern. Nachdem wir morgens unseren Stand aufgebaut hatten, trudelten auch schon langsam die ersten Schülerinnen und Schüler ein.

Aufbau
Wir waren ganz gespannt auf unser erstes Azubi-Date, das auch nicht lange auf sich warten ließ! Bereits vor offizieller Terminvergabe saß die erste Schülerin schon bei uns am Tisch, um sich für einen Ausbildungsplatz bei Westfalen zu bewerben.

sanduhrKaum hatten wir über Wünsche, Motive, Erfahrungen, den Ausbildungsablauf bei Westfalen und den Bewerbungsprozess gesprochen, war die Zeit auch schon abgelaufen und die nächste Bewerberin wartete bereits vor der Tür. Insgesamt führten wir an diesem Tag Gespräche mit 16 Schülern. Unter ihnen waren einige dabei, die einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen haben.
 
Besonders heraus stachen drei Schüler/-innen, die bereits vor kurzem an unserer Veranstaltung „Schule und Dann?“ teilgenommen hatten. Sie waren von den Informationen über die verschiedenen Ausbildungsberufe bei Westfalen, die sie dort von unseren Auszubildenden bekommen hatten,  immer noch so angetan, dass sie sich auch diese Chance nicht entgehen lassen wollten, sich bei uns vorzustellen.

Insgesamt zeigten viele Schüler großes Interesse an einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei Westfalen und einige hatten auch bereits eine auf uns zugeschnittene Bewerbung vorbereitet. Besonders beliebt waren nach wie vor die Ausbildung zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau sowie das duale betriebswirtschaftliche Studium. Dennoch war vom Berufskraftfahrer über Industriemechaniker bis hin zum Fachinformatiker eine rundum gemischte Vielfalt an Interessen vertreten.

Zum Abschluss des Tages konnten wir mit einem sehr guten Gefühl auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken. Wir haben einige Kandidaten kennen gelernt, die sich nach Beendigung der Schule ganz konkret bei Westfalen bewerben möchten. Und dann kann es vielleicht ganz schnell heißen: It’s a Match!  

Wir würden uns freuen!

Viele Grüße
Anna Batz

Header-Bild: Fotolia #124587590 | Urheber: BillionPhotos.com