header

Kahnsinnige Westfalen – wir brauchen Euch!

Der Countdown läuft: Noch 10 Tage bis zum 1. Industrie Drachenbootcup … und 25 Westfalen eifern unter der Flagge der Westfalen Dragons mit. Es gilt, 200 Meter des münsterschen Hafenbeckens in Bestzeit zu manövrieren. 

  • Manch einer behauptet, das schafft man in 60 Sekunden. 60 Sekunden, die verdammt lang werden können … 
  • Es wird behauptet, man schafft 3 Schläge pro Sekunde …
    Wenn das stimmt, dann haben wir noch Potential nach oben … 
  • Gerüchteweise üben andere Teams der 32 münsterländischen Industriebegleiter schon seit Wochen fleißig im algigen Nass und verfügen über Regattaerfahrung …
Das alles schreckt uns aber nicht ab.

Im Wettbewerb gibt es drei Kategorien:
  • Sport,
  • Sport/Fun und
  • die Fungruppe.
Bislang haben wir uns mehrheitlich eher mental auf dieses Ereignis vorbereitet. 95% der Besatzung steht keinerlei Drachenbooterfahrung im Wege. Gestern gab‘s das erste Training im 10er Kanadier und Trockenpaddelübungen auf der Bierbank unter fachkundiger Anleitung von Sabrina Paraknewitz.

Es wurde geschrien, geschwitzt, viel gelacht, geflucht und Wasser verquirlt. Paddel knallten aneinander, ineinander, nebeneinander und manchmal sogar gleichzeitig (nicht unbedingt beidseitig) ins Wersewasser.

Einen ersten Eindruck aus dem Trainingslager am Wersetimpen findet Ihr hier. Was meint Ihr, sind wir sportlich (Kategorie Sport), sportlich-spaßig (Kategorie Sport/Fun) oder doch nur spaßig (Kategorie Fun)???

Nächste Woche gibt’s dann noch das zweite Training im 10er Boot. Wir werden weiter an unserer Technik feilen. In einem echten Drachenboot werden wir erstmalig am Wettkampftag zueinander finden. Dann wird sich zeigen, ob unsere Trainingsstrategie uns erfolgreich gegen Mannschaften wie die „Agravis Power Paddlers“, die „Coating Dragons“(BASF) oder aber die „Beckumer Zementpiraten“ zu Neptuns Ehren führen wird.

Eins wurde während des gestrigen Trainings klar: Wer schreit der bleibt! Insbesondere auf den letzten 100 Metern verstummen unsere Stimmen, deswegen brauchen wir Euch!
Feuert uns an und fiebert mit!
Packt die Trommeln ein, ölt Eure Stimmen, pumpt die Leeze auf, schwenkt die Westfalen Fahne und kommt am 15. August 2015 ab 11:45 Uhr zu den Sichtungsläufen und Finalläufen zum Hafenbecken in Münster.
Wir werden kämpfen und paddeln, was das Holz hergibt mit Eurer Unterstützung!
In diesem Sinne! Wir sehen uns hoffentlich!
Eva Bönisch

2 Gedanken zu „Kahnsinnige Westfalen – wir brauchen Euch!“

  1. Liebe Frau Bönisch,

    zum wiederholten Male für Sie ein DICKES Lob für einen motivierenden Beitrag. Auch alle, die bisher noch keinen Gedanken an die Teilnahme an einem Drachenbootrennen verschwendet haben, sind spätestens mit diesem launigen Blogbeitrag ins Grübeln geraten. Ganz sicher! 😉
    Ich freue mich auf den 15.08. und zähle auf viele Westfalen Mitarbeiter, die unser Boot anfeuern.

    Viele Grüße
    Ihr Helge Wego

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>