ON AIR – Westfalen Christmas Radio Show 2020

Unsere Weihnachtsfeier in Corona-Zeiten

Liebe Leser, 

keiner von uns hätte vermutet, dass wir uns dieses Jahr zusammen auf Weihnachten einstimmen können. Doch es kam anders als gedacht … und von diesem tollen Event, bei dem wir irgendwie doch ALLE zusammen sein konnten, möchten wir unbedingt berichten. 

Wir – das sind Linda (21 Jahre, Auszubildende für Marketingkommunikation im 2. Lehrjahr) und Sabine (50 Jahre, Mitarbeitern im Marketing seit 22 Jahren). 

Die Einladung zur „The Christmas Radio Show“ 

Im Oktober erhielten alle Mitarbeiter eine Mail mit dem Betreff: „Westfalen-Christmas-Radio-Show 2020“ – ein Radiosender für die gesamte Westfalen Gruppe. Es gab noch weitere Informationen: Die Party sollte am 20.11. von 18-22 Uhr stattfinden und zwar digital von zuhause. Außerdem würde uns ein abwechslungsreiches Programm erwarten wie ein Livechat, Liveanrufe, Musikwünsche an den DJ, Gewinnspiele und spannende Challenges.  Ok – das hörte sich doch mal richtig gut an!  

Anstelle eines Zuschusses für die Weihnachtsfeier würde Westfalen dieses Jahr Spenden an verschiedene Organisationen überreichen (Sternenland e.V, Aktion Lichtblicke „Coronahilfe“, Kinderkrebshilfe Münster e.V., Herzenswünsche e.V. aus Münster und EuroNatur – Naturschutz in Europa). Das fanden wir eine richtig tolle Idee!

Der Flurfunk (wenn man das noch so nennen kann) fing an: Hast Du was gehört? Machst Du mit? Wie läuft das technisch? Sind unsere Kollegen aus Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweiz, Österreich und Tschechien auch dabei? Bei Dirk und Petra, die dieses Event vorbereiteten, versuchten wir vergebens Näheres zu erfahren. Wir stießen auf Granit. Wir sollten uns überraschen lassen. 😀

Nach und nach bekamen wir mehr Informationen: Es sollte eine Tombola mit dem Namen „Von Westfalen für Westfalen“ geben (was auch immer das heißen mochte). Außerdem erfuhren wir, dass man in einem virtuellen Team teilnehmen kann, z.B. mit einer Abteilung. So nahmen wir mit dem Team Online-Marketing (Sabine) beziehungsweise mit dem Team Azubi – 1. und 2. Lehrjahr (Linda) teil. 

Westfalen geht ON AIR! 

Dann war es soweit! Das Tablet wurde auf den Tisch gestellt, damit wir online der Radio Show zuhören konnten – der Laptop daneben, um unseren Gruppen beitreten und die Kollegen im Videocall sehen zu können. Getränke und Chips durften auch nicht fehlen! 😉

Team Auszubildende – 3. Lehrjahr

Team Online

Als Vorstandsmitglied und Schirmherrin des Events hieß uns Frau Dr. Schäffler willkommen.

Und auch DJ Olde begrüßte uns zur digitalen Weihnachtsfeier – auf Deutsch und auf Englisch! Sofort war uns klar – der DJ wird richtig gute Stimmung verbreiten – das merkt man einfach ❗  

Er erklärte uns, wie wir am Gewinnspiel teilnehmen, Musikwünsche loswerden oder eine Sprachnachricht senden können. 

Ein weiteres Tool der Christmas Radio Show Seite war der große Live-Chat, in dem alle Mitarbeiter posten und lesen konnten: Bilder oder Videos von den Teilnehmern, von den Haustieren, Lustiges zu Weihnachten und noch viel mehr wurden hochgeladen. Es wurde nicht langweilig ❗

Die Challenges und vieles mehr… 

Die erste Challenge war, dass wir in den Chat schreiben sollten, von wo aus wir mitmachen und was wir essen und trinken etc. Man konnte gar nicht so schnell lesen wie die Nachrichten einflogen – von überall. So wurde eine Frage beantwortet: die Kollegen aus den anderen Ländern waren also auch dabei. Super! 

Die Teams hatten sich wirklich Gedanken gemacht, tolle Hintergründe eingestellt und sich weihnachtliche Gruppenkostüme für die Challenge „Welches Team hat das schönste Weihnachtsoutfit?“ einfallen lassen.

Die „Westfalen News“ durften nicht fehlen: Aktuelles aus den Bereichen Tankstellen, Gase und Energieversorgung. Hier wurden die Themen mit viel Humor vorgetragen. 

Für den Bereich Energieversorgung übernahmen das diese gut angezogenen Kollegen. 

Wir zeigen euch lieber nicht das komplette Bild – obwohl sich der neue Home-Office-Look etabliert hat: oben Business – unten Sofa! 😀

Im Live-Chat ging es kreativ weiter. Wer hat denn nun das schönste Weihnachtsoutfit? Wir konnten uns nicht entscheiden! Wie gut, dass die Jury, bestehend aus Mitgliedern unseres Betriebskarnevalsvereins, diese Entscheidung treffen musste.

Die Tombola stand an. Unser Vorstandsmitglied, Herr von Stechow, durfte die Gewinner ziehen und nun wussten wir auch, warum die Verlosung „Von Westfalen für Westfalen“ hieß. Die Preise wurden von einigen Kollegen gestiftet: Holz-Deko, ein Gedicht und sogar ein Wohnzimmerkonzert (Wann das stattfinden wird, steht allerdings noch in den Sternen) uvm. Tolle Ideen ❗

Zwischendurch schalteten sich die Moderatoren in die einzelnen Teams und interviewten diese: „Wie ist die Stimmung bei Euch?“ In unseren beiden Gruppen-Chats war natürlich auch jede Menge los. Da wurde gelacht, getratscht und gesungen. Zwischendurch kamen auch andere Kollegen hinzu. So konnten wir uns austauschen – hatten wir uns doch corona-bedingt schon seit März nicht mehr gesehen.

Und DJ Olde, der mit seiner lockeren Art durch den Abend führte und auch wirklich ALLE motivierte, erfüllte jeden Musikwunsch! Wir können das nicht alles aufzählen, aber für jeden Musikgeschmack war etwas dabei … Weihnachtslieder, Schlager, Rock- und Popsongs. 

Mit der Live-Rede unseres Vorstandsvorsitzenden, Herr Dr. Perkmann, wurde der Schlussteil eingeläutet. Er verkündete das Gewinner-Team der Verkleidungschallenge. Die Zeit war wie im Fluge vergangen! 

Jetzt mussten noch die Gewinner der Gewinnspiele ermittelt werden. Da hatte es zwischendurch einige Herausforderungen gegeben: Geräusche erraten oder Lieder rückwärts erkennen. Das war echt nicht einfach – vor allem, wenn gleichzeitig im Gruppen-Chat gequatscht wurde. Wir beide hatten zwar kein Glück bei den Gewinnspielen, aber das war vollkommen ok! 

Und die ein oder andere Gruppe wird bestimmt noch länger gefeiert haben. Wir konnten uns auch noch nicht verabschieden und haben den Abend in Ruhe ausklingen lassen. 😉

Unser Resümee: Daumen hoch!  

Insgesamt hatten sich 550 Mitarbeiter auf die Show eingelassen und viele kreative Ideen eingebracht. Zusammen hat es unglaublich viel Spaß gemacht!

Bei Petra und Dirk, den Organisatoren von Westfalen, gingen einige Stimmen der Kollegen ein. Diese waren allesamt positiv: „Das hat total Spaß gemacht!“ und „Die Radioshow hat im Nachhinein noch eine enorme Strahlkraft in andere Unternehmen. Hier hat Westfalen auf das Imagekonto als guter Arbeitgeber eingezahlt.“ 

Und das wollen wir zum Anlass nehmen DANKE zu sagen: 

DANKE an die Vorstandsmitglieder! Ohne Ihre Unterstützung hätte das Event nicht stattfinden können! Wir sind sicher, dass sich auch die Vereine riesig über die Spenden freuen. 

DANKE an Dirk und Petra als Organisatoren des Events! Ihr hattet so viel Arbeit mit der Vorbereitung und habt uns allen einen tollen Abend ermöglicht! 

DANKE an die Weihnachtsplaner und DJ Olde! Ihr habt gezeigt, dass man in dieser Zeit den Menschen auch digital die Weihnachtsvorfreude ins Haus bringen kann. 

Wir wünschen allen Lesern dieses Blogbeitrages ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ganz viel Gesundheit! Haltet fest zusammen und lasst Euch die Freude nicht nehmen! 

Liebe Grüße

Linda

Sabine

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Janine sagt:

    Es war eine tolle Weihnachtsfeier!! Vielen Dank an alle Organisatoren. Vielen Dank auch an euch beiden, Linda & Sabine, für diesen Blog-Beitrag, der nochmal die schönen Erinnerungen an den Abend hervorruft. 🙂

    Schöne Feiertage!

  2. Das war eine unglaublich kreative Idee, alle Mitarbeiter virtuell an einer Weihnachtsfeier teilhaben zu lassen. Ich habe es als Wertschätzung durch die Firma und Organisatoren empfunden. Respekt vor der Planung, Organisation und Durchführung.
    Ich habe Freunden davon erzählt, die teils in ebenfalls großen Firmen arbeiten. Die Reaktionen waren durchweg erstaunt und bewundernd, was Westfalen hier angeboten hat.
    Danke für den schönen Blog, es hat Spaß gemacht, noch einmal nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.