Jung, modern, affin – wir sind das Insta-Team!

Im April ist unser Account schon zwei Jahre alt – kaum zu glauben. Zwei Jahre dürfen wir schon im Namen der Westfalen AG über unseren Alltag berichten und rund um das Thema Ausbildung informieren. Und über genau dieses Thema soll es in diesem Blogbeitrag gehen.

Was genau machen wir?

Insbesondere möchten wir die jungen Abonnenten über unsere Ausbildung informieren und Einblicke in den Berufsalltag geben. Viele Jugendliche sind sich unsicher, welcher Beruf der richtige für sie ist. Noch weniger wissen die meisten, was es eigentlich für Berufe gibt. Daneben stellt sich die Frage, wie eigentlich so ein Bewerbungsprozess abläuft und was dabei beachtet werden muss. Dadurch entsteht oft Angst und Unsicherheit, die wir unseren Abonnenten nehmen möchten.

„Wir als authentische Personen stecken unser ganzes Herzblut darein, Euch da draußen zu zeigen, wie unsere echten Erfahrungen in der Ausbildung bei Westfalen sind: Wir sind wie wir sind, wir sind die Azubis, wir sind eine Gemeinschaft“ – das ist unser Leitbild.

Wer steckt eigentlich hinter dem „wir“?

Begonnen haben wir mit fünf Auszubildenden, die rund um das Thema Arbeit, Berufsschule und Bewerbungen berichtet haben. Beiträge zum Thema Berufskraftfahrer schmückten zu der Zeit unseren Account mit gerade einmal 100 Abonnenten.

Heute sind wir eine Gruppe aus sieben Azubis aus unterschiedlichen Ausbildungsberufen und Lehrjahren. Doch das war nicht immer so. Wie alle großen Geschichten beginnt auch diese hier ganz klein, mit einer Idee und dem Satz „Was wäre wenn …“. Leider gehört dazu keine Garage mit schlauen IT-Köpfen. Wir haben auch immer noch nicht die Millionen auf dem Konto – dafür jedoch eine Menge Spaß und Freude an dem, was wir tun. Und das ist doch viel mehr wert als Geld … 😉

Mit jedem Jahr wächst das Team. Neue Auszubildende kommen in das Unternehmen und immer mehr begeistern sich für Instagram. Jeder Azubi der Westfalen AG, der kreative Ideen hat und sich engagieren möchte, kann bei uns mitmachen. Durch die verschiedenen Leute bei uns im Team kommt eine bunte Mischung zustande, die es uns erlaubt, kreative Ideen und lustige Projekte zu entwerfen. Durch Azubis in unterschiedlichen Abteilungen und Berufen können wir aus erster Hand über aktuelle Themen berichten.

Wie sieht die Arbeit heute aus?

Mittlerweile dürfen wir mit Stolz verkünden, dass 580 Instagram Nutzer unserem Account folgen und uns unterstützen. Wenn Ihr diesen Beitrag lest, sind es bestimmt schon mehr geworden. Mit der steigenden Zahl der Team Mitglieder und Abonnenten steigt jedoch auch die Verantwortung und der Abstimmungsbedarf.

Ihr kennt das – je mehr mitwirken, desto höher ist auch der Aufwand in der Kommunikation. Beiträge erstellen und hochladen, Videos drehen, Interviews führen und Abstimmungen mit den Abteilungen führen – all das kostet Zeit. Die Herausforderung startet bereits bei dem Zeitmanagement. Instagram ist nicht unsere Hauptaufgabe, wir haben parallel dazu die Tätigkeiten aus unseren Abteilungen. Darüber hinaus gehen viele von uns zur Berufsschule, die zweimal in der Woche stattfindet. Ja, verschiedene Ausbildungsberufe im Team dabei zu haben ist großartig. Die unterschiedlichen Berufsschultage hingegen eher nicht so …

Zudem ist es schwierig, alle Ideen und Meinungen gleichzeitig zu berücksichtigen und geeignete Lösungen zu erschaffen. Die unterschiedlichen Meinungen und Ideen sind sehr erfrischend und gestalten unsere Meetings immer schön bunt. Sie führen jedoch auch zu längeren Abstimmungen.

Zu jedem Problem eine Lösung!

Doch wir wären nicht „jung, modern und affin“, wenn wir dafür nicht bereits eine Lösung erschaffen hätten. Unsere Meetings finden wöchentlich dienstags und mittwochs im Wechsel statt, sodass mindestens alle zwei Wochen jeder die Chance hat mitzuwirken. Weiterhin finden Absprachen dank Microsoft Teams ganz einfach online statt und Fragen werden direkt beantwortet. Eine Zusammenfassung von unserem Moderator Basti gibt es nach jeder Abstimmung per Mail an alle Instagram Team Mitglieder.

Unsere WhatsApp Gruppe haben wir zusammen mit Unterstützung aus dem Online Marketing. Sabine Heese ist stets für Antworten, Tipps und Ratschläge da und greift uns unter die Arme. Neuerdings steht Cathrin Weyer als neue Social Media Managerin der Westfalen AG uns ebenso zur Seite. Lena Hellmich und Katrin von Poblotzki sind von der Personalseite Ansprechpartner für Tipps und Ideen. Zudem können durch WhatsApp unsere Kollegen aus den Werken teilnehmen und informieren. 😊

Darüber hinaus teilt sich unser Team in unterschiedliche Kleingruppen auf, wodurch Absprachen ebenfalls erleichtert werden. Die Teams beschäftigen sich mit einem Bereich. Zum Beispiel haben wir unsere Spezialisten für den Bereich Post, Story und Koordination. Dadurch können die gemeinsam geplanten Ideen individuell umgesetzt werden und die Abstimmungen für die kleineren Bereiche werden erleichtert.

Die ersten Erfolge stellen sich ein

Seitdem wir mit der Aufteilung arbeiten, merken wir Fortschritte an vielen unterschiedlichen Ecken. Aktuell können wir die Serie „MemeMonday“ starten, wodurch wir mit die Woche lustigen Bildern eröffnen, die zudem über die Ausbildung informieren sollen. In Zukunft steht das Thema „Reels“ ebenso ganz oben auf der Agenda. Reels? Was ist das denn? Reels sind kurze Videos, die mit Musik hinterlegt sind. Diese Videos können verschiedene Themen beinhalten, die entweder zur Unterhaltung dienen oder Informationen bieten.

Wir haben keine Anweisungen und können somit selbst entscheiden, wann wir was hochladen. Für unsere Beiträge sind wir selbst verantwortlich und können unsere eigenen Ideen umsetzen. Aufgrund der langanhaltenden Situation sind wir leider eingeschränkt, was die Erstellung von Beiträgen mit eigenen Bildern angeht. Dafür sind wir immer dankbar für Ideen von Euch und nehmen gerne Tipps und Anregungen aus den Abteilungen mit auf.

Jetzt auf Instagram vorbei schauen und unseren Kanal unterstützen!

Wir hoffen, wir konnten euch einen kleinen Einblick geben.

Ihr möchtet mehr erfahren? Worauf wartet ihr noch?

Folgt uns unter Westfalen_Ausbildung auf Instagram.

Und nicht vergessen, immer gerne liken, teilen und kommentieren. 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.