#WirSindWestfalen – Christopher Marx – Junior Personalmanager

Die Kolleg*innen der Abteilung Human Resource Management unterstützen im Recruiting, bei der Karriereentwicklung und beim Arbeits- und Tarifrecht. Unserer Kollege, Christopher Marx, ist als Junior Personalmanager noch in der Entwicklungsphase und berichtet hier über seinen bisherigen Werdegang.

Name? Christopher Marx
Wo bei Westfalen (Position)? Junior Personalmanager
Seit wann bei Westfalen? Oktober 2021
Alter, Herkunft? 25 Jahre, nahe Köln (Windeck)
Familiäres?    Ledig
Lebensmittelpunkt? Münster & Windeck

Was habe ich vor Westfalen gemacht?

In den vergangenen Jahren durfte ich viele spannende Erfahrungen sammeln. Nach meinem Abitur habe ich in Köln Internationales Management studiert. In diesem Zusammenhang konnte ich u.a. ein halbes Jahr in Madrid studieren und auch bei einem Projekt für die Vereinten Nationen mitwirken. Meine ersten beruflichen Schritte im In- und Ausland bin ich in diversen Unternehmen als Praktikant und Werkstudent gegangen. Vor meinem Beginn bei Westfalen habe ich meine zwei Master in HR-Management und Digitaler Transformation sowie Management abschließen können.

Wie würde ich meinen Job in zwei Sätzen beschreiben?

Als junger „Business Partner“ befinde ich mich noch in meiner Entwicklungsphase. Bisher nehme ich meine Tätigkeiten als vielseitig und aufgrund der Breite an Themenfeldern, die abgedeckt werden, auch komplex wahr.

Was reizt mich an meinem Job?

In Köln heißt es: „Jede Jeck ist anders“ – diese Erfahrung darf ich fast täglich in meiner Arbeit sammeln. Sich mit diversen Perspektiven und auch immer neuen Themen, die auf einen zukommen, auseinanderzusetzen, gefällt mir besonders. Ebenso finde ich die Vielseitigkeit spannend.

Welche Westfalen Werte sind für mich besonders wichtig?

Für mich nimmt der Wert #Neugier eine wichtige Rolle ein. Nur wer Lust hat, auch neues zu erleben und Bestehendes hinterfragt, regt zur Weiterentwicklung, Verbesserung und schlussendlich auch Leistung an.

Was war mein Traumberuf als Kind?

Früher wollte ich immer Schauspieler werden.

Was mache ich, wenn ich nicht arbeite?

Ich spiele gerne Tennis und Badminton. „Mia san Mia“ gehört auch zum gelegentlichen Wochenendprogramm dazu.

Wohin in den Urlaub?

Dieses Jahr im Sommer freue ich mich auf Florida. In den Wintermonaten schnalle ich mir auch gerne zwei Bretter unter die Füße und gurke die Pisten hinunter.

Vielen Dank Christopher!


Als familiengeführtes Unternehmen leben wir die Werte einer Familie. Zusammenhalt und Verantwortung sowie Vertrauen und Offenheit prägen unser Denken und Handeln. Wir wollen Bewährtes bewahren und sind zugleich neugierig auf die faszinierenden Möglichkeiten, die uns die Zukunft bietet.

Interesse an weiteren Informationen? Die findet man auf unserer Website > Karriere bei Westfalen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.