Welcome@Westfalen Onboarding bei Westfalen

Welcome@Westfalen – Das virtuelle Onboarding-Format für neue Mitarbeiter*innen

Erinnern Sie sich an Ihren ersten Tag bei Ihrem neuen Arbeitgeber? An die Vorfreude oder vielleicht auch das mulmige Gefühl und der Respekt vor dem Neuen? Vermutlich geht es vielen genauso, alles ist neu: die Kolleg*innen, Prozesse, Systeme, das weitläufige Gelände und die großen Gebäude. Um den „Newcomer*innen“ – auch in Pandemiezeiten – den Start zu erleichtern, haben wir bei Westfalen seit August 2021 das Format Welcome@Westfalen.

In der monatlichen und digitalen Veranstaltung haben alle neuen Westfalen aus allen deutschen Standorten, sowie aus der Schweiz und Österreich, in lockerer Atmosphäre und kleiner Runde die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen und zu vernetzen. Die Teilnehmer reichen vom Geschäftsleitungsmitglied bis zum Tankwagenfahrer.

Bisher waren alle Runden des Welcome Formates einstimmig direkt per Du. Getreu unserem Hashtag #GernePerDu, den man freiwillig in der internen Mailsignatur nutzen kann.

Auch die Unternehmensgeschichte und ein bisschen Know-How über die gesamte Unternehmensgruppe wird interaktiv und spielerisch über ein Quiz vermittelt. Dabei hat sich schon so mancher „Neuling“ als echte*r Expert*in beweisen können – das Podest ist hart umkämpft.

«Insbesondere das Quiz – sich spielerisch mit den Fakten zum Unternehmen auseinander zu setzen – hat wirklich Spaß gemacht.»*

Der virtuelle Hörsaal

Im zweiten Teil der Veranstaltung füllt sich der virtuelle Hörsaal mit zwei weiteren Gästen – ein Vorstandsmitglied und ein Mitglied des Betriebsrats haben sich unter die neuen Kolleg*innen gemischt. Neben der beruflichen Laufbahn und aktuellen Position bei Westfalen, geben die Gäste auch persönliche Einblicke. Die Teilnehmer*innen waren zum Beispiel überrascht, dass Herr Dr. Perkmann (Vorstandsvorsitzender) sechs Sprachen spricht und Frau Dr. Schäffler (Vorstandsmitglied) bei der letzten Altweiberfeier als Hexe kostümiert war.

«Es ist eine große Wertschätzung, dass sich Dr. Thomas Perkmann die Zeit genommen hat, sich uns Neulingen vorzustellen und zu erläutern in welche Richtung er als «Kapitän» das Unternehmen steuern wird.»*

Das Westfalen Lexikon

Weiter geht es mit einem kleinen Einblick in unser kleines Westfalen Lexikon. Hier sind wichtige Informationen, Ansprechpartner*innen und Links zu finden, die man als Neuling so gebrauchen kann. Dort findet man auch eine Übersicht mit Bedeutungen zu Abkürzungen, wie z.B. AQU oder PIT.

«Mit dem Westfalen Lexikon hat man ein Nachschlagewerk für alles Gezeigte mit an die Hand bekommen. Darin schaue ich immer gern Ansprechpartner und Links nach – das Westfalen Lexikon ist im Nachhinein also wirklich gut zu gebrauchen.»*

Interaktion und Feedback

Der dritte Teil im Welcome@Westfalen lebt von Interaktion. In Kleingruppen werden anhand von Aufgaben und Fragen aus dem Arbeitsalltag die wichtigsten Tools und Programme genutzt. Dazu zählen das Westfalen Inside (Intranet), ESS (Zeiterfassungssystem) und der IT-Service-Desk (Ticket- und Selfservice System der IT).

Abschließend haben alle Teilnehmer*innen die Möglichkeit Feedback zu geben – natürlich anonym über ein Mentimeter. Durch das Feedback der Teilnehmer*innen wird das Welcome Format laufend optimiert.

Die fünfte Ausgabe des Welcome@Westfalen fand am 10. Dezember 2021 statt. Auch im neuen Jahr werden wir das Welcome@Westfalen anbieten.

Wir freuen uns auf alle neuen Kolleg*innen!

Ihre Miriam Kaup

Praktikantin im Personalbereich

* Zitate von Teilnehmer*innen

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website >

Karriere bei Westfalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.